Erfolgreich mit Xing: Xing-Kontaktanfragen erstellen, die gerne angenommen werden

Ein gutes Netzwerk zu haben ist wichtig. Das wird sicher jeder bestätigen. Ein Netzwerk ist allerdings nur dann wertvoll, wenn es für beide Kontaktpartner eine Bereicherung ist. Genau das gilt auch für das Business-Netzwerk Xing. Das Portal ermöglicht, gezielt Personen nach Ihrer Tätigkeit, Branche, Expertise, Interessen etc. zu recherchieren und per Anfrage zu kontaktieren.

 

In diesem Artikel finden Sie Tipps wie Sie Xing erstens für Ihr Content Marketing nutzen. Und zweitens wie Sie Xing-Kontaktanfragen erstellen, die gerne angenommen werden. Denn eines sollten Sie bedenken: Xing ist keine Vertriebsplattform für Werbebotschaften. Bei Xing „treffen“ sich Menschen, die sich mit ihrem beruflichen Profil präsentieren, auf sich aufmerksam machen und beruflich nützliche Kontakte zu anderen Personen suchen. Die Antennen stehen dabei auf „nützlich“. Was bringt mir ein Kontakt? Oder hat er Potenzial, mir in Zukunft etwas zu bringen? Darum sollte Ihre Kontaktanfrage Hinweise geben, warum eine Vernetzung für beide Seiten bereichernd ist. Genau dann freut sich ein gewünschter Netzwerk-Partner über Ihre Kontaktanfrage und nimmt diese gerne an.

Tipps für erfolgreiche Xing-Kontakt-anfragen

Dies sollten Sie beachten, damit Ihre Kontakt-Anfragen gerne angenommen werden:

  • Xing-Anfrage immer mit Nachricht
  • persönliche Ansprache anstatt Massenanfragen
  • keine aggressiven Vertriebsanfragen
  • Nutzen bieten
  • konkret werden
  • eindeutig formulieren
  • Qualität statt Quantität

Tipp 1: Anfragen immer mit Nachricht

Fügen Sie Ihrer Kontaktanfrage immer eine Nachricht bei. Sie zeigen damit, warum Sie es ernst meinen und warum Sie sich gerne genau mit dieser Person vernetzen möchten. Es zeigt Höflichkeit und Anstand. Es erhöht die Chance auf Rückbestätigung, wenn Ihr Gegenüber versteht, worum es Ihnen geht und wie Sie ihm nützlich sein können. Als Premium-Mitglied stehen Ihnen 600 Zeichen für eine Kontaktanfrage zur Verfügung. Nutzen Sie diese auch!

Tipp 2: Persönliche Ansprache anstatt Standardtext und Massenanfragen

Verfassen Sie eine individuelle Nachricht, in der Sie den konkreten Anlass für Ihre Anfrage erklären. Positiv sind immer Gemeinsamkeiten, z.B. gemeinsame Kontakte, eine gemeinsam besuchte Veranstaltung, ein gemeinsames Thema/Interesse, eine Empfehlung, Informationen aus dem XING-Profil. Beziehen Sie sich darauf und begegnen Sie dem Empfänger Ihrer Nachricht mit Wertschätzung und Individualität. Vermeiden Sie beliebig klingende Formulierungen. Ihre Anfrage wird nur wenig Erfolg haben, wenn Sie beim Empfänger das Gefühl hervorruft, dass Sie diese Anfrage wortwörtlich an beliebig viele andere verschicken.

Tipp 3: Keine aggressiven Vertriebsanfragen

Vermeiden Sie aggressive Vertriebsanfragen. Von plakativen Werbebotschaften kann sich der Empfänger belästigt fühlen, nimmt Ihr Profil negativ wahr und kann Sie sogar dafür abstrafen. Bei Xing sind die Antennen auf „nützliches Netzwerk“ und nicht auf „als Kunde geködert werden“. Zudem bedarf es in sozialen Netzwerken – wie auch bei klassischer E-Mailwerbung – einer Einwilligung des Empfängers, um Werbung an Dritte zu verschicken. Beim werblichen Anschreiben von Nicht-Kontakten, besteht die Gefahr als Spam eingestuft zu werden, was abmahnfähig sein kann.

Tipp 4: Nutzen bieten

Versetzen Sie sich in die Lage Ihres gewünschten Kontaktes. Wie können Sie ihm helfen? Bieten Sie etwas, das Ihrem Gegenüber Nutzen stiftet, wird er Ihre Kontaktanfrage sehr gerne erwidern. Ein Tipp: Wenn Sie beim Verfassen der E-Mail gerade das Wort „Synergien“ oder „Kooperation“ getippt haben, ist das ein Indiz für einen schwafeligen Standard-Text. Sagen Sie doch einfach, was Sie genau damit meinen, was ein gemeinsames Networking Ihnen beiden konkret bringt und warum es eine Bereicherung ist. An dieser Stelle funktioniert Xing grundsätzlich genauso wie gutes „Content Marketing“, bei dem Sie mit gutem Content Nutzen stiften, auf sich aufmerksam machen, Kontakte knüpfen und schließlich Anfragen generieren.

Tipp 5: Werden Sie konkret

XING ist ein Business-Netzwerk. Jeder der bei Xing aktiv ist, möchte sich beruflich positionieren und ggf. sogar Geschäfte anbahnen und einfädeln, Verkaufschancen eröffnen und vorantreiben. Werden Sie daher konkret. Mit Floskeln wie „Möglichkeiten“ kann ihr Gegenüber nur wenig anfangen. Sagen Sie ihm möglichst konkret was, wann, wo und wie.

Tipp 6: Eindeutige Sprache

Formulieren Sie Ihre Nachricht so, dass sie unmissverständlich ist. Ist der Inhalt verständlich, bzw. versteht der Adressat genau das, was Sie mitteilen möchten? Oder könnte man auch eine Formulierung anders oder sogar falsch verstehen? Passen Wortwahl und Tonfall? Prüfen Sie vor dem Versenden Ihren Text und versetzen Sie sich dabei in die Lage des Empfängers.

Tipp 7: Qualität Ihrer Kontakte

Legen Sie Wert auf eine gute Qualität Ihrer Kontakte. Klasse statt Masse. Statt eines Profils mit tausenden Kontakten zu sammeln, ist es ratsamer einen kleineren, passgenauen, speziellen Kontaktkreis aufzubauen. Recherchieren Sie daher im Vorfeld gründlich. Wählen Sie bewusst Ihre gewünschten Netzwerk-Partner, die Sie anschreiben.

Eine konkrete Xing-Anfrage formulieren

Tipp 1: Xing-Regularien für Anfragen

 

Xing definiert folgende Regularien für den Versand von Kontakt-Anfragen:

  • Basis-Mitglieder können keine Nachrichten an Nicht-Kontakte verschicken.

  • Premium-Mitglieder können einer Kontaktanfrage an Nicht-Kontakte eine Nachricht mit bis zu 600 Zeichen beifügen.

  • Premium-Mitglieder können 5 Nachrichten pro Kalendermonat an Nicht-Kontakte senden. Bei einer Xing-Mitgliedschaft seit 20.06.2017 sind es 20 Nachrichten pro Monat. Bei Mitgliedschaft seit 26.09.2012 sind es 20 Nachrichten pro Tag. Diese Limits sollen dem vorsätzlichen Missbrauch durch z.B. Kaltakquise-Serienbriefe entgegenwirken.

  • Die Gesamtzahl der gesendeten und noch unbestätigten Kontaktanfragen ist auf 100 Stück beschränkt. Bestätigen XING-Mitglieder Ihre Kontaktanfragen nicht, können Sie diese wieder löschen, um weitere Mitglieder kontaktieren zu können.

  • Wurde Ihre Nachricht vom Empfänger gesehen, wird unter der gesendeten Nachricht der Status „Gesehen“ angezeigt und zusätzlich mit einem grünen Häkchen markiert.

  • An bestehende Kontakte können beliebig viele Nachrichten versendet werden.

  • Nachrichten an bestehende Kontakte können Dateien angehängt werden: Basis-Mitglieder können pro Monat maximal 100 MB Datenvolumen als Dateianhang versenden. Premium-Mitgliedern stehen monatlich 1,5 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Tipp 2: Der Aufbau einer Xing-Anfrage

Versenden Sie eine Kontakt-Anfrage prüft der Empfänger in wenigen Sekunden, ob sich für ihn eine Kontakt-Anbahnung lohnt. Da Sie nur wenige Zeichen zur Verfügung haben, müssen Sie in aller Kürze mit Ihrer Botschaft überzeugen. Dazu empfiehlt sich dieser Aufbau:

 

1. Anrede:

persönlich, mit Name, wahlweise förmlich oder eher umgangssprachlich

 

2. Gesprächseröffnung:

Persönliche Ansprache und Begründung für die Kontaktaufnahme oder Gemeinsamkeit

 

3. Interesse wecken:

Kurz-Info über Ihr Thema/Ihre Expertise/Person/Elevator Pitch

 

4. Nutzen:

Begründung/Nutzen/Mehrwert, warum sich eine Vernetzung lohnt

 

5. Anfrage zur Vernetzung / Handlungsaufforderung

 

6. Netter Abschluss / Bitte um Feedback / Dank

Tipp 3: Beispielhafte Formulierungen für Ihre Xing-Anfrage

Sehr geehrte/r xy,

bei meiner Recherche auf XING nach xy-Entscheidern bin auf Ihr Profil aufmerksam geworden. Mein Name ist xxx und ich bin seit xxx Jahren als xx tätig. Schwerpunkt ist hier seit Jahren xx. Zwecks Erfahrungsaustausch suche ich aktuell Experten im Bereich xxxx. Besteht hier Interesse an einer Vernetzung?

Mit freundlichen Grüßen

xxx

 

Sehr geehrte/r xy,

über das Stichwort „xxx“ bin ich auf Ihr Xing-Profil aufmerksam geworden. Ich bin xxxx und seit xxx Jahren auf xxx spezialisiert. Was nur wenige wissen – xxx. Oftmals wird das Thema xxx aber oft gar nicht in Betracht gezogen. Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich suche hierzu den Austausch mit xxx-Verantwortlichen und würde mich über eine Vernetzung mit Ihnen freuen.

Mit besten Grüßen

xxx

 

Sehr geehrte/r xy,

ich bin über xxx auf Ihr Xing-Profil aufmerksam geworden. Ich bin xxx, einem Experten für xxx. Kämpfen Sie auch mit diesem Problem xxx? Hätten Sie Interesse an einem xxx-Test? Denn wir suchen aktuell Tester für unser neues Produkt xx. So könnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Sie machen xxx (Problemlösung). Wir erhalten Ihr qualifiziertes Feedback. Mehr dazu im Video www.xxxx.de. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Mit besten Grüßen

xxx

Tipp 4: Weitere Tipps für die Kontakt-Anbahnung auf Xing

  • Schreiben Sie jeden an, der Ihr XING-Profil besucht hat.
  • Lassen Sie sich durch Ihre bestehenden Kontakte empfehlen.
  • Prüfen Sie Ihre Nachricht vor dem Abschicken auf Rechtschreibfehler.

Tipp 5: Xing und Content Marketing

Benutzen Sie Xing als Teil Ihrer Content-Marketing-Strategie. Machen Sie auf Xing mit wertvollen Inhalten über Ihr Thema aufmerksam. Sie erreichen dort konkret Ihr berufliches Netzwerk mit gleichen, ähnlichen, sich ergänzenden oder angrenzenden Interessen. Streuen Sie also dort Ihren Content oder verweisen Sie auf Ihre Beiträge in anderen Medien. Teilen und kommentieren Sie Inhalte anderer. Treten Sie passenden Gruppen bei, kommentieren und teilen Sie Beiträge anderer, platzieren Sie dort hochwertige, themenrelevante Beiträge und vernetzen Sie sich im Laufe der Zeit mit anderen Gruppenmitgliedern. Dabei sollten Sie immer im den Nutzen Ihrer Beiträge für andere im Fokus haben. Wenn Sie für andere Nützliches streuen, werden sie Sie als Experte und Helfer wahrnehmen. So bauen Sie sich Aufmerksamkeit, Expertenstatus und schließlich Verkaufschancen auf.

Tipps zur Optimierung Ihres Xing-Profils

Prüfen und optimieren Sie Ihr Xing-Profil, bevor Sie Kontakt-Anfragen versenden oder Xing für Ihr Content Marketing verwenden. Hier finden Sie dazu einige Tipps:

 

Profil-Foto:

Verwenden Sie ein professionelles Foto. Hintergrund neutral. Gesichtsausdruck freundlich, leicht lächelnd, sympathisch, kompetent. Blick leicht nach rechts gewandt, so dass er sich in die Profil-Seite hineinrichtet.

 

Xing-Profil-Spruch:

Fällt sofort ins Auge, denn er wird im XING-Profil an besonders sichtbarer Stelle, direkt unter den Visitenkarten-Infos (Foto, Position, Unternehmen) angezeigt. Sie können hier einen Spruch oder ein Zitat einstellen, mit denen Sie eine zentrale Aussage über sich treffen. Welche Botschaft möchten Sie zu allererst mitteilen oder zu welcher Handlung aufrufen. Sie können Ihren Profilspruch recht nüchtern und informativ halten (Vorstellung Ihrer Person) oder auch kreativ werden. Tun Sie Ihr persönliches Motto kund, geben Sie Referenzen an, verlinken Sie zu Ihrer Webseite/Ihrem Blog, zitieren Sie mit einem persönlichen Bezug…

 

Ich biete/ Ich suche:

Die verwendeten Inhalte/Begriffe bei „Ich suche/biete“ sind wichtig für die Suche innerhalb von Xing. Hier empfiehlt es sich Stichworte einzufügen, nach denen Sie recherchiert werden möchten. Verwenden Sie also die Suchworte, die jemand bei Xing eingibt, wenn er genau Sie finden soll.

 

Kurzbeschreibung:

Die Kurzbeschreibung im Profil sollte möglichst aussagekräftig gestaltet sein, denn sie ist oftmals das erste, was Xing-Nutzer von Ihnen lesen. Diese Angabe erscheint in den Businessdaten Ihres Profils, wird ganz zentral rechts neben Ihrem Profil-Bild sowie in der Ergebnisliste einer Xing-Suchanfrage angezeigt. Daher sollten die Angaben Ihre Tätigkeit konkreter machen. Gehen Sie in Ihrem Profil auf den Reiter „Profil-Details“ und dort unter „Berufserfahrung“. Die relevanten Felder dort sind die Positionsbezeichnung und er Unternehmensname.

 

Seite „Portfolio“

Stellen Sie hier Ihre Produkte und Dienstleistungen übersichtlich und strukturiert dar. Hier ist viel Platz für Text, Fotos, Filme. Von hier aus empfiehlt es sich auch, auf Ihre Webseite, Ihren Online-Shop oder Ihren Blog zu verlinken. Das Portfolio kann auch statt Ihrer Profil-Details als Einstiegsseite Ihres Xing-Profils eingestellt werden.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Xing? Welche Form der Anfrage funktioniert bei Ihnen? Welche Rolle spielen Content und nützliche Inhalte? Berichten Sie gerne per Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0